9 Juni 2022

Beitritt zum Forschungsprogramm für die Recyclingfähigkeit von Elektronik

Neways tritt einem Forschungsprojekt zur Entwicklung einer vollständig umweltfreundlichen Generation von Elektronik bei. Das Projekt wird von der Universität Leiden in Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen der Elektronik- und Halbleiterbranche, Forschern, gesellschaftlichen Organisationen und staatlichen Einrichtungen, darunter Signify, NXP, ASML und Neways, geleitet. Wir werden an der Entwicklung einer neuen Generation elektronischer Komponenten arbeiten, die auf bahnbrechenden Entwicklungen in den Bereichen Produkt-Service-Design, Verlängerung der Lebensdauer, Wiederverwendung, Reparatur und Recyclingtechnologie basieren.

Hans Ketelaars, Chief Technology Officer bei Neways, kommentiert: „Dieses Forschungsprojekt bietet eine einzigartige Gelegenheit zur Zusammenarbeit zwischen Industrie und Wissenschaft, um den ökologischen Fußabdruck bei der Herstellung und Nutzung elektronischer Produkte weiter zu verringern. Es baut auf der soliden Grundlage für nachhaltige Innovationen bei Neways auf, wobei das Konzept der Wiederverwendung und der Recyclingfähigkeit tief in unserer DNA verankert ist.“

Das Projekt hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Neways wird mit praktischem Fachwissen über elektronische Geräte und der Umsetzung der Ergebnisse in praktische Richtlinien für das Design und die Produktion von Elektronik beitragen. Gemeinsam mit unseren Partnern freuen wir uns darauf, einen Beitrag zur Innovation von Elektronik für eine nachhaltige Zukunft zu leisten.